Genial

Egal ob als Warmup, zum Krafttraining, als super Übung für aktive Beweglichkeit, Training der Aussenrotatoren oder einfach nur als abwechslung.



Hinge Rows rocken!

Man beachte die korrekte Höhe der Ellenbogen sowie die Drehung der Hände.

Zielvorgabe 5×15 mit je 30 Sekunden Lat Stretch als Pause.

Geht mal richtig weit mit den Ellbogen nach hinten und kneift die Schulterblätter stark zusammen.

Ich habe da einen mir unbekannten Strang des Latissimus zu spüren bekommen. Vor allem wenn der Winkel im Schulterblatt bei ca 85-90° liegt (je nach Schultertyp)

Hier Ausführung in bewegten Bildern
mit etwas kleinerem Winkel:

5 Kommentare

  1. Hallo Thomas, ja das haut ganz schön rein. Es sollten übrigens 30s Lat-Stretch pro Arm sein. Mit entsprechender Geduld macht F1 richtig Spass.

  2. "Man beachte die korrekte Höhe der Ellenbogen sowie die Drehung der Hände." – Dem kann ich nur zustimmen. Habe es lange falsch gemacht, unbedingt überprüfen (Spiegel, Video, Partner)! Und du meinst sicherlich 30 Sekunden Lat-Stretch, nicht 3 oder? 🙂

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Übung des Tages – Scapular Pull – Trainingsnomaden
  2. Konzentration – Trainingsnomaden

Schreibe einen Kommentar zu streeter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*